[Teil 1]

Eine Suchmaschinen-Optimierung sollte niemals blind betrieben werden. Es werden in diesem Beitrag die gängigen Ziele und Definitionen erläutert. Dabei kann genau gemessen werden wie der Optimierungsfortschritt fortgeschritten ist.

Als allererstes benötige wir eine SEO Strategie

Oft sehen wir das bestimmte Suchmaschinen-Optimierungen ohne Zielsetzung durchgeführt werden und dadurch alle gemachte Schritte sich im Sand verlaufen. Nach Wochen oder Monaten steigen nicht wie gewünscht die Rankings und der Mitbewerber zieht eventuell davon. Es muss nicht immer ein großer SEO-Audit sein. Eine kleine Analyse der Seite wo die wichtigsten Fragen beantwortet werden reicht oft schon aus.

Das Grundgerüst einer SEO-Optimierung

Die meisten unter uns SEOs wissen das jede Seite im Prinzip individuell zu bemessen ist. Es gibt kein genaues Drehbuch für jede Webseite. Natürlich ähneln sich viele Schritte immer wieder aufs Neue. Gerade beim Marketing merken wir die hohen und schnelle Sprünge in der Suchmaschinen-Optimierung. Immer wieder sehen wir neue Produkte auf dem Markt die irgendwo integriert werden „müssen“. Die stetige Weiterentwicklung bei den Suchmaschinen führt dazu das es niemals eine vollendete Checkliste der Suchmaschinen-Optimierung geben wird.

Die Kernfragen der Optimierung in der Übersicht

  1. Was versuchen wir zu vermarkten?
  2. Was ist unser Zielmarkt?
  3. Welche Zielgruppe suchen wir?
  4. Wie sieht es mit unserem Brand (Marke) aus ?
  5. Wie gut ist der Content auf der unserer Seite?
  6. Wo liegt das Budget für die Optimierung ?

Ziele der Suchmaschinen-Optimierung

Viele Leute denken bei der On- Offpage Optimierung das es reicht mit irgendeinem Keyword auf platz 1 zukommen, was natürlich nicht stimmt. Es ist ein stetiger Prozess den man langfristig verfolgen muss. Daher auch die Ziele die erst einmal erläutert werden müssen. Möchte das Unternehmen das direkt auf der Webseite gekauft wird ? Oder soll die Webseite als Vorab-Sale-Station dienen, sprich Leads und potenzielle Kunden auf die Webseite bringen um dann einen Termin zu vereinbaren? Das sind nur zwei Fragen von Dutzenden die Vorab geklärt werden müssen.

Sie haben Fragen zu Ihrem Projekt dann kontaktieren Sie mich.